Professor Sirilo

Die Gruppe Capoeira Ibeca gibt es nun seit einem Jahr in Köln unter der Leitung von Professor Sirilo. Wir sind eine bisher kleine aber eng zusammengeschweißte Gruppe.


Unser Lehrer, Professor Sirilo ist Brasilianer und ein waschechter Capoerista. Im Jahre 1998 mit 7 Jahren hat Sirilo begonnen Capoeira auszuüben. Schon mit 20 Jahren hat er beschlossen Capoeira in die weite Welt zu bringen, er hat in mehreren Städten in Deutschland Capoeira unterrichtet und ist letztendlich bei uns in Köln hängen geblieben um bei uns Capoeira zu lehren.

 

Die Gruppe Capoeira Ibeca wurde am 27. Januar 2006 gründeten von Tiago de Camargo (Mestre Formiga) und seine Schüler in Campinas – Sao Paulo – Brasilien. Ibeca das steht für INSTITUTO BRASILEIRO ESPORTE, CULTURA E ARTE – CAPOEIRA IBÉCA (brasilianische Institut für Sport, Kultur und Kunst).

Seit Sirilo hier in Köln im letzten Jahr mit dem Unterrichten begonnen hat, wächst unsere Gruppe stetig und hat einen guten Zusammenhalt. So machen wir auch nach dem Training gerne etwas, wie Grillen oder einfach gemütlich zusammensitzen.

 

Geschichte

Am 27. Januar 2006 gründeten Tiago de Camargo (Mestre Formiga) und seine Schüler in Campinas – SP – Brasilien das INSTITUTO BRASILEIRO ESPORTE, CULTURA E ARTE – CAPOEIRA IBÉCA (brasilianische Institur für Sport, Kultur und Kunst).

Der Startschuss fiel während des ersten “Retiro da Capoeira” im Beisein großer Persönlichkeiten der Capoeirawelt, wie der Ratgeber der Gruppe, Mestre Mauricio, und andere Meister, wie: Mestre Cícero, Mestre Mauro Gomes, Mestre Kito und Mestre Paranhos. Auch waren noch andere Meister, Lehrer, Schüler und Freunde von Mestre Formiga anwesend.

Das INSTITUTO BRASILEIRO ESPORTE, CULTURA E ARTE – CAPOEIRA IBÉCA ist eine Abspaltung der Grupo Senzala, der Mestre Formiga 11 Jahre lang angehörte. Auf der Grundlage der Lehre der Meister der Grupo Senzala und anderer Meister gründete Mestre Formiga seine eigene Gruppe.

Mestre Formiga

Sein Name ist Tiago de Camargo. Innerhalb der Capoeirawelt ist er bekannt als Formiga. Mestre Formiga hat im Jahre 1989 angefangen, Capoeira zu trainieren.

Er trainierte damals bei einem Sozialprojekt, in dem Mestre Mauricio im Viertel Jardim Ipassurama in Campinas – SP – Brasilie unterrichtete.

Ein Freund lud ihn ein, einfach mal mit zu trainieren. Dies gefiel ihm so gut, dass er sich der Gruppe anschloss. Am Anfang trainierte er eigentlich nur, weil alle seine Freunde auch in der Gruppe waren. Er erinnert sich noch daran, dass sie nicht einmal einen Trainingsraum hatten. Der Unterricht fand im Garten eines Freundes des Meisters statt.

Im Laufe der Jahre entdeckte er seine Liebe für diese Kampfkunst.

Nach 6 Jahren musste Mestre Mauricio aus persönlichen Gründen auzhören zu unterrichten.

Daraufhin fing Formiga an, bei Mestre Irandir der Gruppe Arte Brasileira zu trainieren. Kurze Zeit später schlossen wir uns als Gruppe der Grupo Senzala unter Leitung von Mestre Ramos an, zu der Formiga 11 Jahr gehörte und in der er viel gelernt hat und Freundschaften mit zahlreichen Menschen geschlossen hat, die für ihn innerhalb der Capoeirawelt sehr wertvoll sind.